Nationalratswahl 2017

Ist dieser Mann der neue Gerhard Dörfler?


So könne man das nicht sagen, sagen seine Parteifreunde. Hans Niessl sei nicht Gerhard Dörfler, weil Hans Niessl Hans Niessl sei, und außerdem ein Sozi. Ein roter Burgenländer eben, berauscht vom Ziel der absoluten Mehrheit im Eisenstädter Landtag.

Zugegeben, ein bisserl arg sei er schon.

Weiterlesen: NZZ.at 

Link: Landtagswahl in Österreich - Tabubruch im Burgenland - Politik - Süddeutsche.de 
Link: Bedürfnis erkennen, statt Nazi nennen - Userkommentare - derStandard.at › User 
Link: NZZ.at
Link: Stoppt die Rechten » Die blaue Packelei der Roten im Burgenland    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen