Nationalratswahl 2017

Hohenems / „Kommen & Gehen“


Im Rahmen des Hohenemser Literaturpreises wird erstmals ein neuer Lesewettbewerb stattfinden, der Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Forum bietet: Das Preisgeld von 400 Euro stiftet der Bucher Verlag.

Bevor die Stadt Hohenems tags darauf den „4. Hohenemser Literaturpreis für deutschsprachige Autor/innen nichtdeutscher Muttersprache“ vergibt, wird  am Freitag, den 26. Juni 2015 erstmals zu einem Abend im Salomon-Sulzer-Saal eingeladen, der allen Autor/innen von 16 bis 25 ein Forum für eigene Texte bietet. 

Weiterlesen: „Kommen & Gehen“ - Stadtverwaltung Hohenems

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen