Nationalratswahl 2017

Was wir meinen, wenn wir von Demokratie reden




Den echten Demokraten erkennt man daran, dass ihm die Demokratie, für die Männer und Frauen gestorben sind, von Herzen wurscht ist. Eine Annäherung an einen schwierigen Begriff

Was hatten wir uns unter Demokratie vorgestellt - Ich weiß nicht, ob ich hinter diesen Satz ein Fragezeichen setzen soll oder ein Rufzeichen. Was ich mir heute darunter vorstelle, darüber bin ich mir nicht im Klaren. Ich empfinde Wut und Enttäuschung und Verachtung. Ich bin vielleicht ungerecht. Fällt mir zu diesem Wort denn gar nichts Positives ein? Doch, doch. Natürlich. Aber allem Positiven, das sich in mir in Worte gefasst hat, haftet der süßsaure Geruch des Pathos an. Inzwischen weiß ich das zuzugeben.

Weiterlesen: Was wir meinen, wenn wir von Demokratie reden - Kommentare der anderen - derStandard.at › Meinung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen