Nationalratswahl 2017

Die weiße Festung


Von Orhan Pamuk

Schauplatz von Orhan Pamuks Roman "Die weiße Festung" ist das Isanbul des 17. Jahrhunderts. Ein junger Venezianer gerät in türkische Gefangenschaft und wird an einen wissensdurstigen Hodscha verkauft. Es beginnt eine abenteuerliche Beziehung zwischen dem Knecht und dem Herrn, der versucht, mit Hilfe seines Sklaven das zu enträtseln, was er für die Errungenschaften des Abendlandes hält.

"Orhan Pamuks Roman ist eine heiter-melancholische Parabel über das Zusammentreffen zweier uralter Kulturen, die voller literarischer, historischer und philosophischer Anspielungen steckt"  
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen