Nationalratswahl 2017

Vorarlberg: "Unsere Vision ist ein gerechtes Bildungssystem"


Das schwarz-grüne Führungsteam Markus Wallner und Johannes Rauch will Vorarlberg zur Modellregion für die gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen machen. Basis ist ein Forschungsprojekt

STANDARD: Warum wollen Sie das Schulsystem verändern?

Wallner: Unsere Vision ist ein Bildungssystem zu bauen, das allen Kindern gerecht wird: Schwächere fördert, auf der anderen Seite aber auch zu Spitzenleistungen herausfordert, denn unserer Wirtschaft fehlen Fachkräfte. Das vorliegende Forschungsprojekt zeigt, dass es Handlungsbedarf gibt. Auf zwei Defizite im System wird besonders hingewiesen: Mängel bei der Begabtenförderung und mangelnde Chancengerechtigkeit. Die gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen wird nicht alle Probleme lösen können, aber mithelfen, ein chancengerechtes und dennoch leistungsorientiertes System zu schaffen.

Weiterlesen: Vorarlberg: "Unsere Vision ist ein gerechtes Bildungssystem" - Vorarlberg - derStandard.at › Inland

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen