Nationalratswahl 2017

Aus dem Leben eines Taugenichts


 
Die 1822 erschienene Novelle »Aus dem Leben eines Taugenichts« gilt als das bekannteste Werk des romantischen Schriftstellers Joseph von Eichendorff. Er schildert die Abenteuer des jungen und naiv-sorglosen Taugenichts, der einzig mit seiner Geige im Gepäck in die Welt zieht und dabei sein Liebesglück findet. Orte der Handlung sind ein Schloss bei Wien und verschiedene Gegenden in Italien zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Link: Joseph von Eichendorff – Wikipedia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen