Nationalratswahl 2017

Demotivierung zum Schulbeginn


Würden die Beteiligten laut sagen, was sie über das Schulsystem denken, wie sehr es versagt, wie schlecht der Wirkungsgrad ist, wie viel sinnlose Zeit abgestanden und abgehockt werden muss,
wie kläglich eine Unterrichtsministerin nach der anderen agiert, wie kaputt die Räumlichkeiten und ihre Ausstattung sind, wie eng die Klassenräume, wie anfällig das Mobiliar, wie starr die Stundentafeln, wie kaputt viele Elternteile, denn es gibt die Eltern nur in Teilen, wie dumm die Drittelparität der Schulgemeinschaft, wie hoch der Energieaufwand und wie klein der Output ist,
wie aussichtslos jeder Veränderungsversuch, wie verlogen die Frohbotschaften der Unterrichtsministerien sind, wie katzbuckelnd die Landeschulräte, wie sinnlos das überbordende Erlasswesen, wie überbürokratisiert die Administration, wie duckmäuserisch alle Direktoren, wie gefangen Lehrer, Schüler und Eltern in diesem abgewrackten Flickwerk sind, wie sehr die Lehrer Druck ausgesetzt sind, wie unfähig dieses System geworden ist, auch nur die kleinsten Motive zum Lernen herzustellen, wie wenig ein Maturazeugnis aussagt, welche Ungeheuerlichkeit der PISA-Zwang, diese von den Plotikeri sanktionierte globale Schulbespitzelung, ist, wie sehr die österreichischen Bildungspolitiker auf allen Linien versagen, welche Sinnlosigkeiten das System bei Jugendlichen produziert, welche Aggressionen in diesem Schulwesen gepuscht werden, wie viel Schultherapeuten inzwischen nötig geworden sind, welche sinnlosen Rachgelüste hochkommen können, wie immer mehr Lehrer kaputt gehen, zu welchen Lügen alle Teile getrieben werden, wie viel, wie unendlich viel Zeit des Lebens für derart viel Unnötiges, Nichtsnutziges, Fragwürdiges, Sinnloses, Fruchtloses fraglos hingegeben und teuer bezahlt wird, dann würde vielleicht begriffen, dass es sich beim österreichischen Schulwesen um eine nicht länger zu verantwortende Ressourcen-Verschleuderung an Geist und Körper aller Beteiligten handelt, die wir uns allein schon aus Gründen der Humanität niemals leisten dürfen. Vielleicht aber wird es von den führenden Dumpfbacken erst begriffen, wenn die strukturelle Gewalt noch weiter zunimmt, von der psychischen zur physischen sich steigert, lauter und schreiender wird und Schüler, Lehrer, Eltern sich zur Gänze oder in Teilen endlich selbst auszulöschen gezwungen sein werden.

Link: unartproduktion: Startseite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen