Nationalratswahl 2017

Übergangsklasse am SPZ / 30.01.2013


Hohenems. Für Kinder, die sich mit dem Übergang von der Volks- zur Mittelschule schwer tun, wurde im Sonderpädagogischen Zentrum eine Übergangshilfe eingerichtet.

Manche Kinder brauchen im einen oder anderen Lernbereich noch ein wenig Unterstützung oder noch ein bisschen mehr Zeit zum „Nachreifen“, um dem Betrieb einer Mittelschule gewachsen zu sein. In diesen Fällen ist die Übergangsklasse als Vorbereitungsjahr genau das Richtige. Das Aufbaujahr dauert ein Schuljahr, dann wechseln die Kinder in die Mittelschule.

Der Unterricht findet in einer Kleingruppe mit zehn bis maximal 14 Schüler/innen mit einer Klassenlehrerin statt. Auf dem Lehrplan stehen fünf Wochenstunden Deutsch, fünf Wochenstunden Mathematik, Förderunterricht, um vorhandene Rückstände aufzuholen, Englisch aus dem ersten Drittel der ersten Klasse Mittelschule und allgemeiner Stoff aus dem Mittelschul-Lehrplan. Die SPZ-Direktion bietet die Möglichkeit zu Beratungsgesprächen und Schnupperterminen: Irma Mathis, Tel. 05576/73325.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen