Nationalratswahl 2017

Emsiana 2016


Von Patricia Tschallener, der liebsten Bildungsstadträtin breit und weit :).

Der Garten der Lust

Die Stadt mit dem Frust
ohne Garten der Lust
wird zur Stadt ohne Frust
mit dem Garten der Lust.

In einer Stadt ohne Garten
ohne Vielfalt, ohne Arten
bleibt nur warten.
Warten ohne Lust mit Frust
auf die Zeit ohne Frust mit der Lust?


Falsch!

Ein kraftvolles Warten
für den Garten
mit Fiktion, mit Vision.
Ein visionäres Warten
wo der fiktive Garten
in Aktion nach Saison
wachsen wird.

Natur pur?
Nein.
Ohne Gewalt
mit Vielfalt
durch Kunst mit Metall
vier Elemente im Schwall.

Es war kein Warten ohne Garten
mit Frust ohne Lust.
Die Lust auf den Garten
nahm dem Warten den Frust.
Die weibliche Natur
mit dem männlichen Metall
bringt die Elemente im Garten
auf die verschiedensten Arten
im Einfall mit Zufall in Drall.

Die Vision vereint,
bringt Vielfalt, nicht Gewalt,
bringt Liebe, keinen Spalt
in den Garten der Lust.

Für einander, nicht gegen die andern,
ohne Grenzen friedvoll wandern.
Vielfalt, nicht Einfalt
in Vision miteinander.
Nicht spaltende Arten,
das Vielfältige macht´s
im lust-lichen Garten!

Die Stadt mit dem Frust
ohne Garten der Lust
wird zur menschlichen Stadt ohne Frust
mit dem kunstvollen Garten der Lust.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen