Nationalratswahl 2017

VOLLMOND VARIETÉ` NR. 12


Das Sirren der Dezember-Vollmond-Nacht wird noch einmal 2014 ausgiebig zelebriert. Nehmt eure ganzen Verrücktheiten zusammen, schnürt sie zu einem Sieben-Minuten-Packet und feiert mit uns auf der kleinsten Varietébühne des Landes! Jede/r kann zeigen was er oder sie mag. Zuschauer sind wie immer herzlich erwünscht! Aber Achtung: Aufgrund des hohen Andrangs wird geraten zeitig zu kommen. Die Plätze sind begrenzt und letztens wars brechend voll - first come, first serve!
Das bewährte Konzept bleibt noch einmal das Gleiche: jeder kann - niemand muss - mitmachen. Die offene Bühne bietet Künsten aller Art ein Podium. Allerdings darf jeder Act maximal 7 Minuten für sich beanspruchen. Diese professionelle Amateurbühne ist offen für ALLE - ob mit oder ohne Bühnenerfahrung.
Mit dabei waren bisher beispielsweise tanzende Schneemänner, singende Clowns, jodelnde Wälderinnen, jonglierende Männer und Frauen, hula-hoopende Grazien, verrückte Montafonerinnen, anmutige Literateusen, verwegene Musiker, yogisierte Acrobaten, und viele andere. Allen voran natürlich ein bezauberndes Publikum, welches sich schon mal zu spontanen Tanzeinlagen selbst einlädt und auch an einem normalen Wochentag die Gesellschaft anderer wachen Vollmond-Geister schätzt und zelebriert. Jedes findet hier sein Plätzchen. Ein netter Abend mit gepflegten Gesprächen, anregenden Beiträgen und köstlichster vegetarischer Verpflegung.

Zuschauer sind herzlich willkommen. Wer selbst auf der Bühne rittern will, soll sich bitte per Email (zackundpoing@gmx.net) anmelden und auf jedenfall spätestens um 18:00 Uhr (for real! nicht geschätzt, sondern bitte wirklich pünktlich!) vor Ort sein (wg. Soundcheck, Stageplan, usw.).


Wann: Samstag, 6. Dezember, ab 20 Uhr   
Wo: Im Beisl des ProKonTra   
Eintritt: 3.- Euro (2.- Euro ermäßigt für Mitglieder)   
Autonomes Kommunikations-, Kultur-, Kunst- und Bildungszentrum c/o Kulturverein Transmitter
Kaiser Franz Josef Str. 29
A-6845 Hohenems
0664-3402010
 

Link: ProKonTra – Autonomes Zentrum

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen