Nationalratswahl 2017

Die Brautleute


Roman von Alessandro Manzoni

Mit der Fiktion einer wiederentdeckten Chronik spielt der große italienische Romancier Alessandro Manzoni in seinem berühmten Werk "I promessi sposi" von 1827, das in dieser Neuübersetzung nicht mehr unter dem vertrauten Titel "Die Verlobten", sondern unter dem originalgetreuen "Die Brautleute" erscheint. Es geht um die Geschichte des jungen Brautpaars Renzo und Lucia, deren Hochzeit sich durch Intrigen, Gewalt und Schicksalsschläge schier unüberwindliche Hindernisse in den Weg stellen. Doch diese Liebesgeschichte ist eingebettet in ein großartiges Tableau: Unter Berufung auf historische Quellen aus dem 17. Jahrhundert läßt Manzoni, dieser unbestechliche Beobachter und glänzende Stilist, ein ganzes Zeitalter, seine Gesellschaft und seine politischen Ereignisse lebendig werden. Rolf Vollmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen