Nationalratswahl 2017

Gacht = Meil



Zur Vorgeschichte: die Emsigen und Grünen haben in der 17. Sitzung der Stadtvertretung (7. März 2017) den Antrag “Schutz des Hohenemser Rieds” gestellt. Unser Antrag wurde kolossal niedergestimmt! 28 zu 8. Die FPÖ (16) & ÖVP (12) von Hohenems haben geschlossen dagegen gestimmt!

Und nun wird durch den dafür zuständigen Stadtrat Markus Klien (FPÖ) in dieser Aussendung (siehe Link) genau das gutgeheißen, wofür er und seine Fraktion ursprünglich dagegengestimmt haben! Ich sag nur: wie ein Poller im Wind … d.p.

Was sind die Hintergründe für diese 360° Kehrtwendung?

A: Wir heften an unsere Schultern, was immer uns der Macht näher bringt?

B: Gacht = Meil? 


Auszug von unserem Antrag: Die Stadt Hohenems kontrolliert ab Oktober 2017 vierteljährlich jeweils in einer der ersten beiden Wochen des Quartals (1.-2. Januar-, April-, Juli- und Oktoberwoche) das Hohenemser Ried in Bezug auf neue illegale Bauten und geht im Falle von Verstößen gemäß Baugesetz vor. Zudem werden in unregelmäßigen Abständen zu frühe Mähtätigkeiten von Streuwiesen und Biotopflächen, Fahrverbote, illegale Müllentsorgung oder Deponien, freilaufende Hunde in der Brutzeit usw. kontrolliert, aufgeklärt und bei groben Verstößen dementsprechende rechtliche Schritte eingeleitet ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen